Home HandicapX MagazinFahrzeuge und Mobilität Paravan – Steer-by-wire Boliden Roll out in Oschersleben

Paravan – Steer-by-wire Boliden Roll out in Oschersleben

by HandicapX

Zwei Rennboliden von Paravan, ausgestattet mit modernster steer-by-wire Technologie, betreten zum ersten Mal die Rennstrecke zum Extremtest. Im Einsatz sind ein M4 mit G-Power Kompressor und ca. 800 PS und ein M3 Race Car mit 380 PS und Langstreckenerfahrung von den 24 Stundenrennen am Nürburgring. Gefahren werden die Boliden komplett ohne mechanische Lenksäule, rein by-Wire (per Kabelverbindung) einem Lenkjoystick sowie einem neuen ausfallsicheren Forcefeedback-Lenkrad von Paravan. Bei den Tests geht es darum die digitale Lenkung optimal auf ihren Einsatz in der Mobilität behinderter Menschen sowie als Kerntechnologie im autonomen Fahren vorzubereiten und einzustellen. Selbst extreme Drifteinlagen werden in Oschersleben gefahren um die Lenkung wirklich bis an ihre physikalischen Grenzen zu testen. Wir waren begeistert!

weitere Artikel

Leave a Comment